Investor News

At Nexacon Energy Inc, timely and balanced dissemination of corporate information is of paramount importance in building trust and confidence in everything we do.


Nexacon Energy Inc. Retains International Law Firm to File Legal Claim Against GXG Markets A/S

Toronto, ON, Dec 24, 2015: The directors and officers of Nexacon Energy Inc. announce they have retained the international law firm of Brimstone & Co. to file a legal claim for damages against GXG Markets A/S and its parent company GXG Markets AB. GXG Markets ceased operations on August 18, 2015 pursuant to an agreement with the Danish Financial Services Authority. The full details surrounding the agreement have been classified as secret by the Danish Financial Services Authority.

The Danish Financial Services Authority had found that beginning in 2014, “GXG repeatedly and grossly neglected and disregarded its own rules and internal guidelines. As a consequence of this neglect, GXG exposed itself and the market to the exact same risk elements that the very same rules are intended to manage and mitigate.”  Nexacon Energy was unaware of GXG’s problems with the Danish government.

In 2015 Nexacon Energy Inc. was delisted by the GXG causing a loss of market capitalization to the Company and diminished share value.  The delisting occurred during the period of GXG market irregularity cited by the Danish Financial Services Authority. Nexacon Energy has joined three other former GXG companies filing damage claims against GXG seeking to recover costs and losses to its shareholders.

FORWARD-LOOKING INFORMATION

Certain statements contained in this press release constitute forward-looking information. These statements relate to future events or future performance. The use of any of the words "will" and similar expressions and statements relating to matters that are not historical facts are intended to identify forward-looking information and are based on the Corporation's current belief or assumptions as to the outcome and timing of such future events. Actual future results may differ materially. Various assumptions or factors are typically applied in drawing conclusions or making the forecasts or projections set out in forward-looking information. Those assumptions and factors are based on information currently available to the Corporation. The forward-looking information contained in this release is made as of the date hereof and the Corporation is not obligated to update or revise any forward-looking information, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by applicable securities laws. Because of the risks, uncertainties and assumptions contained herein, investors should not place undue reliance on forward-looking information. The foregoing statements expressly qualify any forward-looking information contained herein.


Nexacon Energy Inc. schaltet internationale Anwaltskanzlei ein, um gegen GXG Markets A/S einen Rechtsanspruch geltend zu machen

Toronto, ON, 24. Dez. 2015: Die Direktoren und leitenden Angestellten der Nexacon Energy Inc. geben bekannt, dass sie die internationale Anwaltskanzlei Brimstone & Co beauftragt haben, um gegen GXG Markets A/S und deren Muttergesellschaft GXG Markets AB eine Schadensersatzklage einzureichen. GXG Markets stellte am 18. August 2015 entsprechend einer Vereinbarung mit der dänischen Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen den Betrieb ein. Die vollständigen Details rund um diese Vereinbarung wurden von der dänischen Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen als geheim eingestuft.

Die dänische Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen konstatierte Anfang 2014, „dass GXG gegen seine eigenen Regeln und internen Richtlinien wiederholt und grob fahrlässig verstoßen habe". Infolge dieses Verstoßes/dieser Verstöße setzte GXG sich und den Markt genau den Risikoelementen aus, die eben diese Regeln handhaben und mäßigen sollen. Nexacon Energy war sich der Probleme, die GXG mit den dänischen Behörden hatte, nicht bewusst.

In 2015 wurde durch GXG die Börsennotierung von Nexacon Energy Inc. gestrichen, was einen Verlust bei der Marktkapitalisierung verursachte und den Aktienwert verringerte. Die Einstellung der Börsennotierung erfolgte während des Zeitraums in dem die dänische Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen die angeführten GXG Marktunregelmäßigkeiten konstatierte. Nexacon Energy hat sich drei anderen ehemaligen GXG Unternehmen angeschlossen, die Schadensersatzklagen gegen GXG eingereicht haben und einen Ausgleich der ihren Aktionären entstandenen Kosten und Verluste anstreben.

VORAUSBLICKENDE INFORMATIONEN

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen vorausblickende Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Performance. Die Verwendung einer jeden Form des Wortes „werden" und ähnlicher Ausdrücke und Aussagen in Bezug auf Angelegenheiten, die keine historischen Fakten darstellen, ist zur Identifizierung vorausblickender Informationen vorgesehen und basiert auf der gegenwärtigen Überzeugung oder Annahme hinsichtlich des Ergebnisses und der Zeitvorgabe solcher zukünftigen Ereignisse. Tatsächliche zukünftige Resultate können erheblich abweichen. Unterschiedliche Annahmen oder Faktoren werden üblicherweise bei Schlussfolgerungen oder beim Erstellen von Prognosen oder Hochrechnungen, wie dargelegt in vorausblickenden Informationen, angewendet. Diese Annahmen und Faktoren basieren auf Informationen, die dem Unternehmen gegenwärtig verfügbar sind. Die in dieser Mitteilung enthaltenen vorausblickenden Informationen gelten zum Zeitpunkt dieser Mitteilung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, irgendwelche vorausblickenden Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, weder infolge neuer Informationen noch bei zukünftigen Ereignissen oder anderweitig, mit Ausnahme dessen was in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird. Wegen der darin enthaltenen Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen sollten Anleger nicht ungebührlich auf vorausblickende Informationen vertrauen. Die vorhergehenden Ausführungen berufen sich ausdrücklich auf jegliche darin enthaltene vorausblickende Informationen.